Babys brauchen Väter : das ABC der Vater-Kind-Bindung

Von: Fletcher, Richard [Autor].
Mitwirkende(r): Klostermann, Maren [Übersetzer].
Materialtyp: materialTypeLabel  Computerdatei, 172 S. graph. Darst.Verlag: Verlag Hans Huber 2013 , Medientyp: ebook , ISBN: 9783456953014.Themenkreis: Sachmedien & Ratgeber > Pädagogik & Psychologie > Entwicklungspsychologie & PersönlichkeitspsychologieSchlagwörter: Vaterbindung | SäuglingZusammenfassung: Der Ratgeber des australischen Psychologen beantwortet auf der Grundlage neuester Erkenntnisse Fragen rund um die Vater-Kind-Beziehung in den ersten Lebensjahren und ermutigt Väter, sich mit ihren Kindern auf Entdeckungsreise zu begeben.Mehr lesen »Inhalt: Babys suchen Kontakt, bereits am ersten Tag ihres Lebens. An der faszinierenden Entwicklung ihrer Kinder hautnah teilhaben zu wollen, ist längst auch Sache der Väter. Und das zurecht: denn die Bedeutung des Vaters ist enorm, Kinder brauchen, vom frühen Säuglingsalter an, stärkende Vaterbeziehungen, um zu emotional stabilen Persönlichkeiten zu reifen. Wie entsteht eine gute, vertrauensvolle Beziehung zwischen Vater und Kind, wie innige, echte Verbundenheit? Wie lässt sich eine sichere Bindung aufbauen? Vor dem Hintergrund seiner langjährigen Elternarbeit zeigt der Psychologe Richard Fletcher anhand von vielen Beispielen, wie junge Väter die Signale und Bedürfnisse schon kleinster Kinder richtig verstehen und feinfühlig darauf reagieren können. Sehr verständlich erklärt er, wie Väter Anregungen und Geborgenheit geben können, warum Spielen und Balgen zur Hirnentwicklung und sozialen Kompetenz beiträgt und was die Vater-Kind-Bindung von der Beziehung zur Mutter unterscheidet. Ein Ratgeber, der junge Väter ermutigt, sich auf Entdeckungsreise zu begeben und ihre neue Vaterrolle mit Begeisterung und Zuversicht anzunehmen.Mehr lesen »Rezension: Ein Experte in Sachen Vater-Kind-Bindung bringt die neuesten Erkenntnisse zum Thema fundiert und anwendungsnah auf den Punkt. Einmal mehr stellt sich der gewichtige Anteil des Vaters für die Entwicklung einer stabilen Identität des Kindes heraus - und dies durchaus komplementär zur Mutter-Erziehung. Fletcher weist den Einfluss des Vaters schon bei der Hirnreifung des Säuglings nach; er belegt die Unterschiede des Bindungsverhaltens zwischen Müttern und Vätern und illustriert u.a., wie das Kampf- und Tobespiel des Vaters mit seinen Kindern zu ihrer positiven Entwicklung beiträgt. Thema ist auch die öffentliche Bewertung der Vaterrolle und wie Väter ihren Beitrag selbst unabsichtlich unterschätzen. Fletcher kann zudem nachweisen, wie sich die Väter im Laufe der Evolution verändert haben, dergestalt, dass sie Vätern "alles mitgibt, was sie brauchen, um eine starke Bindung zu ihren Kindern aufzubauen".Mehr lesen »
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
Onleihe
eMedien Für angemeldete Benutzer zum Download verfügbar. Verfügbar
Vormerkungen: 0

Powered by Koha