Lasst eure Kinder in Ruhe! : Gegen den Förderwahn in der ErziehungWolfgang Bergmann

Von: Bergmann, Wolfgang 1944-2011 [Autor].
Materialtyp: materialTypeLabel  Computerdatei, 79 S.Verlag: München E-Books der Verlagsgruppe Random House GmbH 2011 , Medientyp: ebook , ISBN: 9783641054397., EAN: 9783641054397.Themenkreis: Ratgeber - Eltern und Kind | Sachmedien & Ratgeber > Elternbibliothek > KinderförderungGenre/Form: RatgeberSchlagwörter: Gelassenheit | Erziehungsstil | Kind | Förderung | ElternZusammenfassung: Der kürzlich verstorbene Pädagoge und Kindertherapeut wendet sich gegen den aktuellen Trend Kinder so früh wie möglich mit Förderprogrammen aller Art zu behelligen und zeigt anschaulich wie schädlich dies für die kindliche Entwicklung und kindliches, natürliches Lernen sein kann.Mehr lesen »Inhalt: Immer früher werden Kinder heute gefördert. Zweisprachige Kindergärten, Intelligenztrainings, Musikstunden, Babyschwimmen. Alles aus dem Wunsch heraus, dem Kind eine gute Ausgangsposition zu verschaffen und zwar von Anfang an. Engagierte Eltern wollen nichts versäumen. Doch ist es wirklich richtig, die Kleinen schon so früh mit einem vollen Stundenplan zu konfrontieren? Der Grat zwischen Förderung und Überforderung ist schmal, die Verunsicherung groß. Der Erziehungsexperte Wolfgang Bergmann zeigt, warum Frühförderung die kindliche Intelligenz sogar eher behindern kann, und was Kinder wirklich brauchen. Eine Ermutigung für alle, die sich gegen den allgegenwärtigen Förderwahn in der Erziehung zur Wehr setzen wollen. Damit wir Kindern nicht die Kindheit stehlen. Wolfgang Bergmann belegt in der Cicero-Intellektuellenliste zu Deutschlands wichtigsten Vordenkern Platz 20 im Bereich der Gesellschaftswissenschaftler.Mehr lesen »Empfehlung des Verlages: Immer früher werden Kinder heute gefördert: zweisprachige Kindergärten, Intelligenztrainings, Musikstunden, Babyschwimmen: alles aus dem Wunsch heraus, dem Kind eine gute Ausgangsposition zu verschaffen – und zwar von Anfang an. Engagierte Eltern wollen nichts versäumen. Doch ist es wirklich richtig, die Kleinen schon so früh mit einem vollen Stundenplan zu konfrontieren? Der Grat zwischen Förderung und Überforderung ist schmal, die Verunsicherung groß. Der Erziehungsexperte Wolfgang Bergmann zeigt, warum Frühförderung die kindliche Intelligenz sogar eher behindern kann, und was Kinder wirklich brauchen. Eine Ermutigung für alle, die sich gegen den allgegenwärtigen Förderwahn in der Erziehung zur Wehr setzen wollen. Damit wir Kindern nicht die Kindheit stehlen. Wolfgang Bergmann belegt in der Cicero-Intellektuellenliste zu Deutschlands wichtigsten Vordenkern Platz 20 im Bereich der Gesellschaftswissenschaftler. »Eine Kapazität auf dem Gebiet der Erziehung.« Schweizer Zeitung Wolfgang Bergmann über die Gefahren des Förderwahns Über die schwierige Balance zwischen sinnvoller Frühförderung und frühem Karrierestress Angriffslustig und hochaktuell – ein Debattenbuch, auf das viele warten Ein etwas anderer Erziehungsratgeber Mehr lesen »Rezension: Der kürzlich verstorbene Erziehungsexperte Bergmann beteiligte sich regelmäßig an den pädagogischen Debatten der Zeit. In seinem neuen Buch wendet er sich mit deutlichen Worten gegen die Auswüchse fördernder Erziehung, schildert anschaulich wie und wieviel ein Kind lernt, das einfach munter durch die Welt läuft und ihre Wunder bestaunt und wie ausgefeilte, evaluierte Förderprogramme gerade diesem weltaneignenden Lernen eher schaden als nützen. Er plädiert für ein liebevolles Beobachten und Geschehen-lassen natürlichen kindlichen Lernens, das er mit anschaulichen Beispielen beschreibt. Gedanken des Aufklärungsphilosophen Immanuel Kant, des Pioniers der Kindergartenpädagogik Gustav Fröbel und Jesus untermauern seine Argumention.Mehr lesen »
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
Onleihe
eMedien Für angemeldete Benutzer zum Download verfügbar. Verfügbar
Vormerkungen: 0

Powered by Koha